Prof. Dr. Philipp Maurer
+43 (0) 699 / 1705 66 74
philipp.maurer@tele2.at

Die Wieden als Erinnerungsort der Moderne

KULTURVEREIN WIEDEN

Öffentliche wissenschaftliche Arbeitsgespräche im Kaffeehaus:

Die Wieden als Erinnerungsort der Moderne

und

Kaffeehaus-Geschichte(n)

und ab Jänner 2015

Literarischer Salon : Kriminalromane

 

Café Goldegg, 1040 Wien, Goldeggasse 22 (Argentinierstrße 49), www.cafégoldegg.at

 

Samstag, 10. Jänner 2015, 11- 13 Uhr
Kaffeehaus-Geschichten:
Von der Plantage in die Tasse — Kaffee als gehandeltes Konsumgut

Samstag, 17. Jänner 2015, 11.00 - 13.00 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalromane
Detektive als Vertreter der Staatsmacht (bei Edgar Wallace)
Bei den Zusammenkünften werden historische Entwicklungen des Kriminalromans und literaturtheoretische Überlegungen dazu, an Hand ausgewählter Beispiele, skizziert und diskutiert. Darüber hinaus sollen diverse Autorinnen und Autoren vorgestellt und aktuelle Leseerfahrungen besprochen werden.

Samstag, 24. Jänner 2015, 11 - 13 Uhr
Die Wieden als ein Erinnerungsort der Moderne:
Die Wieden in den Werken von Artur Schnitzler, Karl Kraus und Thomas Mann

Samstag, 7. Februar 2015, 11 - 13 Uhr
Die Wieden als ein Erinnerungsort der Moderne:
Moritz Schlick und Ludwig Wittgenstein auf der Wieden

Samstag, 21. Februar 2015, 11 - 13 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalromane
Detektive als Lohnarbeiter und selbständige Unternehmer (bei Dashiell Hammett)

Samstag, 7. März  2015, 11 - 13 Uhr
Kaffeehaus-Geschichten:
1.) Kaffeehausalltag in Film und Literatur: "Coffee and cigarettes" und "Das Kaffeehaus auf der Hauptstraße"
2.) Kaffee und jüdisches Leben in Europa

Samstag, 21. März 2015, 11 - 13 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalroman
Der letzte Held: Philipp Marlowe (Raymond Chandler)

Samstag, 11. April 2015, 11 - 13 Uhr
Die Wieden als ein Erinnerungsort der Moderne 43:
Visuelle Künste: von Anton Hanak bis Herwig Zens

Samstag, 25. April 2015,11 - 13 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalromane
Geheimagenten, Spionage-Romane und der Faschismus in Europa (W. Somerset Maugham und Eric Ambler)

Samstag, 9. Mai  2015, 11 - 13 Uhr
Die Wieden als ein Erinnerungsort der Moderne 44:
Theodor W. Adorno, Hanns Eisler, Gustav Mahler auf der Wieden

Samstag, 30. Mai 2015, 11 - 13 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalromane
Spionage-Romane, Geheimdienste und Kalter Krieg (Eric Ambler, John le Carré, Len Deighton)

Samstag, 13. Juni 2015, 11 - 13 Uhr
Die Wieden als ein Erinnerungsort der Moderne 45:
Karl Kraus und die  FACKEL im 1. Weltkrieg

Samstag, 27. Juni 2015, 11 - 13 Uhr
Literarischer Salon - Kriminalromane
Neuere Trends in der Krimi-Literatur